Moin JUNa-Mädels und -Jungs,

wie beim letzten Treffen abgesprochen, wollen wir bei den letzten beiden JUNa-Dienstagen im Jahr 2017 Folgendes unternehmen:

 

 

5.12. : Wasservogelbeobachtung / Herstellung einer Vogelfutter-Tasse
Bei trockenem Wetter wollen wir die helle Anfangszeit nutzen und mit Ferngläsern die Vogelwelt auf dem Traveseitenarm und an der Sohlgleite am Pferdemarkt beobachten.
Danach gehen wir in die JUZE und jede/r füllt einen Keramik-Henkelbecher mit einer Mischung aus verschiedenem Vogelfutter, der später mit nach Hause genommen wird um ihn im Garten aufzuhängen (bitte einen Keramikbecher mit Henkel mitbringen, es kann auch ein älteres Modell mit kleinen Beschädigungen sein, das stört die Vögel nicht!).

12.12.: Thema "Rotkäppchen lügt" - der Wolf ist gar nicht böse und frisst keine Mädchen und deren Großmütter
Die 2012 neu entstandene Gruppe JUNa hatte damals den Wolf als Gruppensymbol gewählt.
Wir machen eine kurze Zusammenfassung, was wir über den Wolf wissen und gehen dann Richtung KuB und Marktplatz und verteilen Infohefte zum Thema Wolf und Buttons mit der Aufschrift "Rotkäppchen lügt " - es besteht ganz dringender Handlungsbedarf bei dem diesjährig in OD aufgeführten Weihnachtsmärchen und der gleichzeitig oftmals unerwünschten bzw. gefürchteten Rückkehr von Wölfen nach Deutschland nach fast 200 Jahren Ausrottungszeit.

19.12.: Das Treffen fällt aus, da in dieser Woche bereits die Weihnachtsferien beginnen.



Ich wünsche Euch allen und Euren Familien eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und freue mich auf ein Wiedersehen am 9. Januar 2018!

Mit herzlichen Grüßen
Margit Baumann