Am 22. September 2015 haben wir das neue "Besucherinformationssystem" für das Brenner Moor eingeweiht: Mehrere Infotafeln, 2 neue Faltblätter und als Besonderheit 10 Stationen, an denen man sich zusätzliche Informationen über einen QR-Code auf sein Smartphon holen kann (hier sind wir Vorreiter in Schleswig-Holstein. Die Informationen kann man auch über die homepage der AG Geobotanik, www.AG-Geobotanik.de abrufen, da ist ein Button "Brenner Moor". Die neuen Faltblätter kann man aus Kästen am Parkplatz der Kleingartenkolonie Brenner Moor und am alten Pumpenhäuschen in der Wolkenweher Niederung rausnehmen. Anfangs müssen wir sicherlich oft "nachlegen", Brigitte Sauermann schaut da dankenswerterweise öfter mal hin.